Verwöhnmassage
meine Pflege

Lass dich doch mal mit einer Massage verwöhnen!

Von der klassischen Rückenmassage über Ayurvedische Massagen bis hin zu Partnermassagen ist für jeden etwas dabei

von Beate Werthschulte (Kommentare: 0) , Foto: ©Piotr Marcinski - stock.adobe.com

Wenn dir die Zeit für einen Erholungsurlaub oder ein Entspannungswochenende in einem Wellnesshotel fehlt, du aber dennoch dringend eine kleine Pause brauchst, dann empfehle ich dir eine Massage. Je nachdem, für welche du dich entscheidest, dient sie nämlich nicht nur deiner Gesundheit, indem sie beispielsweise Verspannungen löst, sondern wirkt sich positiv auf dein Wohlbefinden aus.

Wusstest du übrigens, dass die Massage als eines der ältesten Heilmittel der Welt gilt und bereits seit etwa 3000 v. Chr. angewendet wird? Längst ist ihre Wirksamkeit bei den unterschiedlichsten Beschwerden wissenschaftlich belegt.

Nicht nur erholsam – auch gut gegen Rückenschmerzen

Wir alle kennen natürlich die klassische Rückenmassage wie sie in Physiotherapiepraxen angeboten wird. Sie dauert in der Regel 20 bis 30 Minuten und wird bei Muskelverspannungen und -verhärtungen empfohlen. Zugleich werden die Durchblutung verbessert, der Stoffwechsel angeregt und Schmerzen gelindert – das führt zu Entspannung und gesteigertem Wohlbefinden. Darüber hinaus haben viele Physiotherapeuten und –therapeutinnen bereits seit einigen Jahren ihr Angebot um so genannte Wohlfühlmassagen erweitert. Je nach Bedarf, Zeit und Geldbeutel können dies Teil- oder Ganzkörpermassagen sein. Entweder beruhigende oder anregende Öle, wie etwa Melisse, Orange oder Zitrone, werden dabei sanft einmassiert. So kann Stress abgebaut werden und du fühlst dich anschließend frisch und erholt.

Sehr entspannend – die Massagekunst Indiens

Eine Vielzahl unterschiedlichster Massagen wird in Kosmetikstudios, Day Spas und Thai Massagestudios, die es in wachsender Zahl seit einigen Jahren überall in Deutschland gibt, angeboten. Zu den bekanntesten gehören sicher die Ayurveda Massagen – sanfte Massagen, die mit warmen, pflanzlichen Ölen durchgeführt werden. Bestimmt hast du schon von ihnen gehört. Sie stammen aus Indien und sollen die Harmonie von Körper, Geist und Seele in Einklang bringen. Neben Ganzkörpermassagen, die mindestens 60 Minuten dauern, gibt es beispielsweise den recht bekannten Stirnguss namens Shirodhara. Hierbei wird entweder mit verschiedenen Kräutern versetztes warmes Öl oder – ebenfalls warmes – Sesam- oder Kokosöl auf deine Stirn gegossen. Das ist sehr entspannend und soll nicht nur gegen Kopfschmerzen und Migräne wirken, sondern kann auch bei Bluthochdruck, Schlafstörungen und natürlich bei Stress helfen.

Vita Natura empfiehlt

B-Komplex + C Stress Formula

Zur Verringerung von Müdigkeit und Erschöpfung

Das besondere Erlebnis – die vierhändige Massage

Und wenn du einmal eine ganz besondere Massage erleben möchtest, solltest du dir eine vierhändige gönnen. Zwei Masseure oder Masseurinnen arbeiten gemeinsam, und zwar synchron. Das soll dazu führen, dass du noch schneller und tiefer entspannen kannst und die Welt um dich herum völlig vergisst. Viele Thai Massage Studios bieten mindestens eine ihrer Massagen auch vierhändig an. Wer sich nicht so gern mit einem Öl massieren lässt, entscheidet sich übrigens am besten für die traditionelle Thai Massage. In der Regel bleibt man bei dieser Massageform bekleidet. Überhaupt hat sie mit einer klassischen Massage, wie sie sich die meisten von uns vorstellen, wenig zu tun. Du wirst gestreckt, gedehnt und geknetet – bei regelmäßiger Anwendung sollst du nach einiger Zeit ein besseres Körpergefühl bekommen.
Zum Schluss noch ein Wort zu den Preisen, denn diese sind von Stadt zu Stadt und von Studio zu Studio verschieden. Als Faustformel gilt, dass ein Euro pro Minute ein akzeptabler Preis ist.

So findest du die passende Massage für dich:

  • Sieh dir neben der Website des Studios auch die Kundenbewertungen im Netz an.
  • Besuche das Studio persönlich und schau, ob du dich dort wohlfühlst.
  • Frage nach einer Zertifizierung.
  • Lass dir Empfehlungen von Freunden und Bekannten geben.

Das könnte dich auch interessieren: Gönn dir eine Auszeit vom Alltagsstress! – Angebote von Wellnesshotels für jeden Geschmack von mir.

Hinterlasse eine Antwort

meine gesunde Post

Wir liefern alle Highlights automatisch direkt in dein Postfach

* Pflichtfelder

Beate Werthschulte

Mein Name ist Beate Werthschulte. Ich bin PR-Beraterin und Journalistin und mit Herz und Seele Düsseldorferin. Ein guter Grund, für die größte Tageszeitung der Stadt zu schreiben. Gesundheit, Fitness und ein gepflegtes Äußeres gehören für mich zusammen – das möchte ich in meinen Blog-Beiträgen zeigen.

mehr lesen

Über uns

Hier erfährst du mehr über unser Autorenteam

 

Vita Natura Shop

Unsere Produkte im Überblick