Nachtkerzenoel und Nachtkerze
meine Pflege

Nachtkerzenöl – ein vielseitig wirksames Naturheilmittel

Du leidest unter trockener Haut, Juckreiz, Neurodermitis oder Schuppenflechte? Dann kann Nachtkerzenöl dir vielleicht helfen

von Beate Werthschulte (Kommentare: 0) , Foto: ©Madeleine Steinbach - stock.adobe.com

Die Nachtkerze gilt als eine der wirksamsten Heilpflanzen bei einer Vielzahl an Hautbeschwerden. Wie der Name schon sagt, wird das Nachtkerzenöl aus ihr gewonnen. Ganz bestimmt hast du schon Nachtkerzen gesehen, wachsen sie doch bevorzugt an Straßenrändern oder Wegböschungen.

Ihre großen gelben Blüten öffnen sich erst am Abend, wenn es dunkel wird – daher der Name – und fallen am nächsten Tag ab. Ihre Wurzeln und Blätter sind essbar, aber für die Naturheilkunde sind ihre Samen das Wichtigste, denn sie enthalten das vielseitig wirksame und sowohl innerlich als auch äußerlich anzuwendende Nachtkerzenöl.

Positive Auswirkungen auf die Haut

Nachtkerzenöl enthält eine große Menge an Linolsäure, einer hochwertigen Omega-6-Fettsäure, sowie verschiedene Mineralstoffe, Aminosäuren und Vitamin E. Äußerlich aufgetragen – direkt oder als Inhaltsstoff in einer pflegenden Creme – soll es aufgrund dieser Wirkstoffe die Haut beruhigen, ihr Fett und Feuchtigkeit spenden und Juckreiz lindern. Deshalb wird es häufig gegen Neurodermitis oder Schuppenflechte empfohlen, hier sollen beispielsweise Umschläge mit Nachtkerzenöl Linderung bringen. Wenn du unter trockener, schuppiger Kopfhaut leidest, kann dir möglicherweise ein Shampoo, das das Öl enthält, helfen. Allerdings brauchst du eine große Portion Geduld, bis du erste Erfolge spüren kannst. Experten raten zu einer Anwendungsdauer von mindestens acht bis zehn Wochen, bis sich der positive Effekt einstellt.

Innerliche Anwendung

Neben der äußerlichen Anwendung des Nachtkerzenöls bei unterschiedlichen Hauterkrankungen kann es auch als Nahrungsergänzungsmittel – entweder pur oder in Kapselform – eingenommen werden. So soll es beispielsweise bei Wechseljahrbeschwerden wie Gefühlsschwankungen, Hitzewallungen oder Abgeschlagenheit helfen und zudem blutdrucksenkend wirken können. Sogar bei diabetesbedingten Nervenschäden, die sich durch Kribbeln oder Taubheitsgefühle bemerkbar machen können, sowie bei Rheuma und Gelenkschmerzen wird die Einnahme von Nachtkerzenöl von Naturheilkundlern häufig empfohlen. Zu Nebenwirkungen wie etwa Kopfschmerzen oder Übelkeit soll es nur selten kommen. Dennoch solltest du zunächst einmal mit deinem Hausarzt sprechen, wenn du nicht sicher bist, ob du Nachtkerzenpräparate verträgst.

Reinheit und Haltbarkeit beachten

Hast du dich entschieden, Nachtkerzenöl zu kaufen – am besten übrigens in Apotheken, Reformhäusern oder Bioläden – solltest du einige wichtige Kriterien beachten. Damit es seine volle Wirkung entfalten kann, raten Experten dazu, möglichst zu 100 Prozent reines Nachtkerzenöl ohne Zusatz- oder Konservierungsstoffe zu verwenden. Zudem sollte es kaltgepresst sein, damit sämtliche Inhaltsstoffe erhalten bleiben. Damit dein hochwertiges Öl nicht ranzig wird, solltest du die Flasche nach Gebrauch immer gut verschließen, kühl und dunkel lagern und innerhalb von drei Monaten aufbrauchen.

Vita Natura empfiehlt

Mein Tipp:

Wenn du keine gesundheitlichen Beschwerden hast und Nachtkerzenöl zur täglichen Hautpflege benutzen möchtest, kannst du eine Creme mit dem hochwertigen Öl auch selbst herstellen – passende Rezepte findest du beispielsweise hier.

Dieser Artikel von mir könnte dich auch interessieren: Es müssen nicht immer teure Kosmetika sein – Oftmals lassen sich mit ganz einfachen Mitteln, die jeder von uns im Haushalt hat, Haut und Haare verschönern

 

Hinterlasse eine Antwort

meine gesunde Post

Abonniere hier unseren Newsletter

* Pflichtfelder

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und deinen Widerrufsrechten erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.

Beate Werthschulte

Mein Name ist Beate Werthschulte. Ich bin PR-Beraterin und Journalistin und mit Herz und Seele Düsseldorferin. Ein guter Grund, für die größte Tageszeitung der Stadt zu schreiben. Gesundheit, Fitness und ein gepflegtes Äußeres gehören für mich zusammen – das möchte ich in meinen Blog-Beiträgen zeigen.

mehr lesen

Über uns

Hier erfährst du mehr über unser Autorenteam

 

Vita Natura Shop

Unsere Produkte im Überblick