Sanddorn Pflanze
meine Pflege

Sanddornöl – Geheimtipp für deine Hautpflege

Sanddornöl spendet deiner Haut Feuchtigkeit, wirkt entzündungshemmend und kann bei Sonnenbrand und kleinen Wunden helfen

von Beate Werthschulte (Kommentare: 0) , Foto: ©Pixabay

Wusstest du, dass Sanddornöl auch immer mal wieder als „rotes Gold“ bezeichnet wird? Das liegt daran, dass es aufgrund seiner wertvollen Inhaltsstoffe – Vitamin C, Vitamin B12, Vitamin E, Linolsäure sowie verschiedene Mineralstoffe wie Magnesium, Eisen oder Kalzium und Spurenelemente – sowohl äußerlich als auch innerlich eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten bietet.

Was ist eigentlich Sanddorn?

Ursprünglich war der Sanddorn in Nepal beheimatet, die Pflanze liebt sandige und kalkhaltige Böden. Längst wächst sie auch in Europa, bei uns in Deutschland findet man sie insbesondere an der Küste von Mecklenburg-Vorpommern. Ihre hübschen orangefarbenen Beeren enthalten übrigens acht bis zehn Mal mehr Vitamin C als Zitronen. Deshalb wird beispielsweise der Saft aus den kleinen Beeren häufig bei Erkältungen und grippalen Infekten empfohlen. Sanddornöl kann – wie eingangs bereits erwähnt – aus dem Fruchtfleisch der Beeren gewonnen oder aus den Kernen gepresst werden.

Was kann Sanddornöl für deine Haut und deine Haare tun?

Beide Öle, sowohl das Sanddornfruchtfleischöl als auch das Sanddornkernöl, eignen sich für die Hautpflege, sie wirken feuchtigkeitsspendend und entzündungshemmend. Sanddornöl kann deiner Haut helfen, sich schneller zu regenerieren, sodass trockene Haut wieder geschmeidiger und die Sichtbarkeit von Falten gemindert werden kann. Aber das Öl verbessert nicht nur dein Hautbild, es kann aufgrund seiner entzündungshemmenden und leicht schmerzstillenden Wirkung auch bei Sonnenbrand und kleineren Wunden eingesetzt werden – einige wenige Tropfen des reinen Öls, auf die betroffenen Stellen aufgetragen, genügen meistens schon. Oder du gibst einfach ein paar Tropfen in deine übliche Creme oder Lotion – deine Haut wird es dir danken. Wenn du sehr empfindliche Haut hast, etwa unter Neurodermitis oder Diabetes leidest, könnten dir Cremes helfen, die neben Sanddornöl auch Urea enthalten – viele Naturkosmetikhersteller bieten Produkte mit dieser Inhaltsstoffkombination an. Und wenn deine Haare eher trocken sind, bekommen sie wieder mehr Glanz und Feuchtigkeit, wenn du regelmäßig ein wenig Sanddornöl aufträgst. Auch bei trockener und schuppiger Kopfhaut kann das Öl dir Linderung verschaffen.

Vita Natura empfiehlt

Mein Tipp

Die beiden Öle kannst du recht gut unterscheiden, das Fruchtfleischöl ist orange bis rot, das Kernöl nahezu farblos. Wenn du das Fruchtfleischöl verwendest, solltest du es sehr sparsam einsetzen oder mit anderen Ölen mischen, denn es färbt stark.

Wann eignet sich Sanddornöl als Nahrungsergänzung?

Unterschiedliche Hersteller bieten zur Nahrungsergänzung Sanddornölkapseln an. Regelmäßig eingenommen können sie dein Immunsystem stärken, bei Magenerkrankungen helfen und deiner Haut Feuchtigkeit spenden. Da es Vitamin B12, das normalerweise in Fleisch vorkommt, enthält, kann es Vegetariern und Veganern als Nahrungsergänzung dienen. Am besten fragst du vor der Einnahme deinen Arzt, ob Sanddornöl für dich geeignet ist.

Fazit

Sanddornöl verfügt über viele positive Eigenschaften – äußerlich angewendet kann es

  • trockene und empfindliche Haut beruhigen und mit Feuchtigkeit versorgen
  • bei Sonnenbrand oder Neurodermitis helfen, weil es entzündungshemmend und schmerzstillend wirkt
  • die Sichtbarkeit von Falten mindern, weil es Vitamin E und Linolsäure enthält
  • trockenen Haaren neuen Glanz verleihen und Feuchtigkeit spenden, damit sie wieder gesund aussehen

Du kannst Cremes mit Sanddornöl auch leicht selbst herstellen. Wie du Kosmetika selbst herstellen kannst, verrate ich dir in diesem Beitrag: Es müssen nicht immer teure Kosmetika sein – Oftmals lassen sich mit ganz einfachen Mitteln, die jeder von uns im Haushalt hat, Haut und Haare verschönern

Vita Natura empfiehlt

Selen RNS/DNS

Trägt zum Schutz vor Schwermetallen bei

Hinterlasse eine Antwort

meine gesunde Post

Abonniere hier unseren Newsletter

* Pflichtfelder

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und deinen Widerrufsrechten erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.

Beate Werthschulte

Mein Name ist Beate Werthschulte. Ich bin PR-Beraterin und Journalistin und mit Herz und Seele Düsseldorferin. Ein guter Grund, für die größte Tageszeitung der Stadt zu schreiben. Gesundheit, Fitness und ein gepflegtes Äußeres gehören für mich zusammen – das möchte ich in meinen Blog-Beiträgen zeigen.

mehr lesen

Über uns

Hier erfährst du mehr über unser Autorenteam

 

Vita Natura Shop

Unsere Produkte im Überblick