Lavendelfeld
meine Pflege

Steigere dein Wohlbefinden mit ätherischen Ölen

Die Aromatherapie, also die Anwendung ätherischer Öle, kann sich positiv auf Körper und Geist auswirken und die Stimmung heben

von Beate Werthschulte (Kommentare: 0) , Foto: ©Anton Gvozdikov - stock.adobe.com

Echte ätherische Öle werden nicht synthetisch, sondern auf natürlichem Weg aus Pflanzen hergestellt. Es handelt sich um flüchtige, wohlriechende Substanzen, die in der Regel mittels Wasserdampfdestillation aus unterschiedlichen Pflanzenteilen wie beispielsweise den Blüten, Blättern oder auch den Wurzeln gewonnen werden.

Beim Kauf ätherischer Öle solltest du darauf achten, dass es sich um 100 Prozent reines ätherisches Öl handelt, dem keine synthetischen Stoffe zugesetzt wurden. Nur dann kannst du eine therapeutische Wirkung erwarten. Zudem treten allergische Reaktionen bei diesen reinen Ölen – im Gegensatz zu künstlich hergestellten Düften – eher selten auf.

Vita Natura empfiehlt

Wie wird die Aromatherapie nun eingesetzt?

Bestimmt kennst du ätherische Öle als Raumdüfte. Vielleicht hast du bereits selbst das eine oder andere Öl in einer Duftlampe schon einmal bei dir zu Hause eingesetzt und festgestellt, dass das Einatmen bestimmter Düfte dein Wohlbefinden steigern kann. So können beispielsweise Düfte wie Lavendel oder Melisse zu deiner Entspannung beitragen, Zitrusdüfte sollen anregend und erfrischend wirken. Der Vanille wird nicht nur eine beruhigende Wirkung nachgesagt, sie sorgt auch dafür, dass deine Stimmung gleich besser wird und schlechte Laune rasch verschwindet.

Häufig kommen ätherische Öle auch bei Massagen, den Aromatherapie-Massagen, zum Einsatz. Hierbei werden die Öle in der Regel – neben der passenden Raumbeduftung – während der Massage direkt auf der Haut eingesetzt. Du nimmst den Duft also nicht nur über deinen Geruchssinn sondern auch ganz bewusst über deine Haut wahr.

Welches Öl wirkt wogegen?

Hast du häufiger Kopfschmerzen oder Migräne?


Dann probiere doch einmal eine Massage der Schulter- und Nackenpartie mit Pfefferminze, Basilikum oder Bergamotte. Auch ein warmes Bad mit dem Zusatz dieser Öle kann helfen.

Bist du immer mal wieder gestresst und angespannt? 


Eine Massage mit Lavendelöl kann Entspannung bringen und zudem Rückenschmerzen lindern. Eine ganz ähnliche Wirkung kann übrigens ein heißes Bad mit einer kleinen Menge dieses aromatischen Öls haben.

Du leidest unter Schlafstörungen?


Dann solltest du dein Kopfkissen mit einigen Tropfen Lavendelöl beträufeln, das kann zu einem besseren Schlaf beitragen.

Du hast dir eine Erkältung eingefangen?


Insbesondere bei Erkrankung der Atemwege, also Husten und Schnupfen können ätherische Öle helfen. Mit Thymian, übrigens einem der wichtigsten Öle in der Aromatherapie, kannst du ebenso inhalieren wie mit Eukalyptus- oder Pfefferminzöl. Bei der Inhalation mit ätherischen Ölen reichen in der Regel übrigens zweimal täglich fünf bis sieben Minuten schon aus.

Du bist in den Wechseljahren?


Während der Menopause, insbesondere bei Hitzewallungen, können Ganzkörpermassagen, Vollbäder oder Inhalationen mit Melisse, Zypresse, Pfefferminze oder Muskatellersalbei hilfreich und deshalb eine gute Alternative zu Hormonen sein.

Dein Blutzuckerspiegel ist erhöht? 


Auch dann kann die Aromatherapie dir helfen. So kann Zimtöl, gewonnen aus der Rinde von Zimtbäumen, dabei mitwirken, den Blutzuckerspiegel zu senken. Gib einfach regelmäßig einige Tropfen des Öls in deine Speisen, etwa in Salatdressings oder Suppen.

Dieser Artikel von mir könnte dich auch interessieren: Lass dich doch mal mit einer Massage verwöhnen! – Von der klassischen Rückenmassage über Ayurvedische Massagen bis hin zu Partnermassagen ist für jeden etwas dabei

Hinterlasse eine Antwort

meine gesunde Post

Abonniere hier unseren Newsletter

* Pflichtfelder

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und deinen Widerrufsrechten erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.

Beate Werthschulte

Mein Name ist Beate Werthschulte. Ich bin PR-Beraterin und Journalistin und mit Herz und Seele Düsseldorferin. Ein guter Grund, für die größte Tageszeitung der Stadt zu schreiben. Gesundheit, Fitness und ein gepflegtes Äußeres gehören für mich zusammen – das möchte ich in meinen Blog-Beiträgen zeigen.

mehr lesen

Über uns

Hier erfährst du mehr über unser Autorenteam

 

Vita Natura Shop

Unsere Produkte im Überblick