Hyaluronsaeure
meine Pflege

Wundermittel Hyaluron?

Welche Vorzüge hat Hyaluron, lassen sich Falten damit tatsächlich wegcremen?

von Beate Werthschulte (Kommentare: 0) , Foto: Pexels

Wer von euch sich mit zunehmendem Alter ein wenig darüber ärgert, dass aus kleinen Fältchen langsam tiefere Falten werden, ist bei der Suche nach der richtigen Creme sicher schon häufig auf den Inhaltsstoff Hyaluron gestoßen. Fast alle Kosmetikanbieter werben mit diesem Wirkstoff in ihren Antifaltencremes, und zwar ganz egal, ob es sich um teure Premiumprodukte oder günstige Cremes aus dem Drogeriemarkt handelt.

Was also macht Hyaluron so unentbehrlich?

Hyaluron, Hyaluronsäure oder auch Hyaluronan – alle drei Begriffe werden in den unterschiedlichen Publikationen genannt, gemeint ist immer dieselbe Substanz – ist ein natürlicher Bestandteil im menschlichen Körper, ein Zuckermolekül, und kommt insbesondere in unserer Haut vor. Seine Besonderheit: es kann Wasser in großen Mengen binden – so kann nur ein Gramm Hyaluron sechs Liter Wasser speichern. Deshalb wirkt es wie ein natürlicher Befeuchter in deiner Haut. Zudem ermöglicht es nicht nur die Versorgung von Haut und Bindegewebe mit Feuchtigkeit, sondern auch mit Nährstoffen. Darüber hinaus ist Hyaluron übrigens auch Hauptbestandteil unserer Gelenkflüssigkeit und sorgt dafür, dass die Gelenke trotz oftmals hoher Belastung geschmeidig bleiben. Je älter wir werden, desto mehr verringert sich die Hyaluronproduktion im Körper, die Haut verliert an Spannkraft, sie wird trockener und anfälliger für Umwelteinflüsse, es bilden sich Falten.

Was können Antifaltenprodukte mit Hyaluron nun bewirken?

Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, dass Hyaluron in verschiedenen Größen vorkommt. So wirkt hochmolekulares Hyaluron nur an der Hautoberfläche, es kann nicht tiefer eindringen, versorgt die Haut aber – zumindest kurzfristig – mit Feuchtigkeit und wirkt entzündungshemmend. Niedermolekulares Hyaluron kann in die Haut einziehen, Feuchtigkeit wird nachhaltig gespeichert. Deshalb wirkt die Haut straffer, Falten werden sichtbar verringert. Das kann auch Beautyexpertin und Buchautorin Heike Schnitzler bestätigen: „Hyaluron ist ein höchst verträgliches Feuchtigkeitswunder. In verschiedenen Molekulargrößen erfüllt es sogar unterschiedliche Aufgaben. Es dient sowohl als intensiver Durchfeuchter und Transportmittel für Wirkstoffe, als auch als Verdunstungsschutz an der Oberfläche.“ „Höchst verträglich“ meint übrigens, dass Unverträglichkeiten und Allergien nur sehr selten vorkommen, da es sich bei Hyaluron eben um eine körpereigene Substanz handelt.

Vita Natura empfiehlt

Welche Einsatzmöglichkeiten gibt es, wie wirkt Hyaluron am besten?

Neben den unterschiedlichsten Antifaltencremes für Gesicht, Augen- und Lippenpartie enthalten insbesondere eine Reihe von Seren Hyaluron in hochkonzentrierter Form. Unter der Tags- oder Nachtcreme aufgetragen können sie eine besonders große Wirkung erzielen. Wichtig ist, dass du hyaluronhaltige Produkte in deine tägliche Pflege einbaust, damit deine Haut Feuchtigkeit wieder besser speichern kann und nach und nach wieder praller und straffer wirkt. Reichen dir Kosmetikprodukte mit Hyaluron nicht aus, möchtest du nachhaltiger gegen deine Falten vorgehen und deine Haut aufpolstern, können Unterspritzungen mit Hyaluron eine Möglichkeit sein. Vor einer solchen Behandlung solltest du dich von einem Experten – beispielsweise einem Arzt oder Heilpraktiker – ausführlich beraten lassen.

Hyaluron in der Medizin

Wenn wir älter werden und unser Körper weniger Hyaluron produziert, kann es nicht nur zu Faltenbildung, sondern auch zu oftmals schmerzhaften Gelenkproblemen kommen. Viele ältere Menschen leiden aufgrund des Hyaluronmangels insbesondere unter Verschleißerscheinungen und Arthrose in den Kniegelenken. In vielen Fällen empfehlen Orthopäden zur Linderung von Gelenkschmerzen die regelmäßige Einnahme von Hyalorontabletten oder auch Hyaluroninjektionen. Da es zu deren Wirksamkeit schon seit Jahren unterschiedliche Meinungen gibt, solltest du dir die Vor- und Nachteile von einem Fachmann erläutern lassen, bevor du dich entscheidest.

Diese Artikel von mir könnten dich auch interessieren: Anti-Aging – Weniger Falten, ganz ohne OP und Botox – geht das?
oder Die Haut im Fokus – Gute Pflege ist wichtig, damit deine Haut sich wohlfühlt.

Hinterlasse eine Antwort

meine gesunde Post

Abonniere hier unseren Newsletter

* Pflichtfelder

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und deinen Widerrufsrechten erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.

Beate Werthschulte

Mein Name ist Beate Werthschulte. Ich bin PR-Beraterin und Journalistin und mit Herz und Seele Düsseldorferin. Ein guter Grund, für die größte Tageszeitung der Stadt zu schreiben. Gesundheit, Fitness und ein gepflegtes Äußeres gehören für mich zusammen – das möchte ich in meinen Blog-Beiträgen zeigen.

mehr lesen

Über uns

Hier erfährst du mehr über unser Autorenteam

 

Vita Natura Shop

Unsere Produkte im Überblick